Dentsply Sirona Orthophos XG 3D


ORTHOPHOS XG 3D. Das beliebteste Röntgengerät der Welt. Jetzt mit 3D.
Vorteile im Überblick:

• bestechende Bildqualität mit ASTRA (2D), MARS (3D) und High Definition Mode
High Definition Mode und MARS (metal artifact reduction software) liefern brillante 3D-Bilder, die im kleinen „Endo-Volumen“ zusätzlich in einer hohen Auflösung von 100 µm rekonstruiert werden, während ASTRA (anatomically structured reconstruction algorithm) ein gleichermaßen überzeugendes Ergebnis für Panorama- und Ceph-Aufnahmen liefert.
Egal ob in der Panorama Aufnahme oder in einem dreidimensionalen Volumen, mit dem ORTHOPHOS XG 3D sehen Sie mehr und sparen Zeit bei der Befundung.

• zwei Scanvolumen für Dosisreduktion und zeiteffizientes Befunden
Abhängig von der rechtfertigenden Indikation reichen ein kleines Volumen von 5 x 5,5 cm und ein auf Ober- und Unterkiefer einblendbares Standardvolumen von 8 x 8 cm völlig aus. Unter 5 x 5 wird die korrekte Patientenpositionierung unsicher, über 8 x 8 kostet die Befundung mehr Zeit – ohne diagnostischen Mehrwert für die zahnärztliche Praxis.
Der ORTHOPHOS XG 3D wird einerseits durch das Standardvolumen von 8 x 8 cm zum Allrounder für jede Zahnarztpraxis und durch die Kombination von kleinem Volumen mit einer hohen Auflösung von 100 µm andererseits zum bevorzugten DVT-Gerät für den „Endo-Spezialisten“.

• hohe Auflösung (160/100 µm)
• einfache Gerätebedienung für 2D- und 3D-Aufnahmen mit automatischem Drehsensor
• vollautomatische Patientenpositionierung für korrekte Panorama-Aufnahmen

• integrierte Implantologie mit CEREC. Röntgen das übers Röntgen hinaus führt.

Wie mit großvolumigen Scans der GALILEOS-Familie können Sie auch mit dem ORTHOPHOS XG 3D Ihre Implantate simultan prothetisch und chirurgisch planen und alle Vorteile einer zentral gefertigten oder mit CEREC hergestellten hochpräzisen Bohrschablone nutzen. Der Aufwand für die Planung und die Herstellung der Bohrschablone ist für CEREC-Anwender minimal, Ihre Patienten verstehen schneller die Behandlungsnotwendigkeit und schätzen die zusätzliche Sicherheit der bohrschablonengeführten Implantation.

vZzZ-Stoerer-blau-666x150px

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Broschüren:


Dentsply Sirona Orthophos XG 3D
Die 3D Endo™ Software ist die erste DVT basierte Software zur Planung und Simulation komplexer endodontologischer Fälle. Auf Basis von DICOM Röntgendaten, beispielsweise der Sirona ORTHOPHOS-Einheiten, können die Anforderungen an die Wurzelbehandlung bereits im Vorfeld fallspezifisch identifiziert werden. So können Transparenz, Effizienz und Sicherheit gesteigert werden.

  • Optimierung der Behandlungsqualität durch Identifikation aller Kanäle in 3D-Ansicht
  • Vermessung und Ansicht der Wurzelkanalverläufe bereits vor der Behandlung
  • Ermittlung der Arbeitslänge und Tiefe der Zugangskavität in 3D
  • Lokalisierung der Kanaleingänge ohne die Eröffnung des Zahns
  • Integrierte Feildatenbank zur Auswahl der geeigneten Feile
  • Veranschaulichung der Behandlung, auch gegenüber dem Patienten
  • Steigerung der Effizienz durch Einsparpotentiale bei Material und Zeit
  • Einfache, schnelle und einheitliche Anwendung



Bei weiteren Fragen zur 3D Endo Software kontaktieren Sie uns.

Bei weiteren Fragen zu Dentsply Sirona Orthophos XG 3D kontaktieren Sie uns.