Datenschutz


Datenschutzerklärung

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Online-Auftritt. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns besonders wichtig. Nachstehend möchten wir Sie ausführlich über den Umgang mit diesen informieren. Dabei werden selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie weiterer datenschutzrechtlich relevanter Vorschriften beachtet.


1. Datenerhebung und –verarbeitung

a)  Informationen, die wir bei Besuch unserer Webseite über Sie sammeln: Für den Besuch unserer Webseite und die Nutzung unseres Online-Angebotes ist es grundsätzlich nicht erforderlich, personenbezogene Daten anzugeben. Gespeichert werden lediglich Zugriffsdaten ohne direkten Personenbezug, wie z.B. der Name Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen, die Namen der angeforderten Dateien und deren Abrufdatum. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Person.

b)  Informationen, die Sie uns freiwillig geben: Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen. Dies kann etwa im Rahmen einer Warenbestellung, bei Eröffnung eines Kundenkontos, wenn Sie Formulare auf unserer Webseite ausfüllen, z.B. bei der Registrierung für unseren Newsletter, geschehen oder wenn Sie mit uns per Telefon, E-Mail oder auf andere Weise korrespondieren.

Die Informationen, die Sie uns geben, können Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Geburtsdatum, Benutzername, Passwort und andere Registrierungs­informationen, Finanz-, Kreditkarten- und andere Zahlungsinformationen sowie weitere persönliche Informationen (z.B. medizinische) enthalten und sind erforderlich, damit wir unsere Dienstleistungen Ihnen gegenüber erbringen können.

Im Einklang mit unseren Werten behandeln wir alle personenbezogenen Daten, die wir erhalten gemäß der Datenschutzprinzipien aus Art. 5 DSGVO, d.h. 1) rechtmäßige, transparente Verarbei­tung nach Treu und Glauben, 2) Zweckbindung, 3) Datenminimie­rung, 4) Richtigkeit und Daten­qualität, 5) Speicher­begrenzung, 6) Integrität und Vertraulichkeit und 7) Rechen­schaftspflicht.


2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur soweit gesetzlich erlaubt. Überwiegend geschieht dies in folgenden Situationen:

a)  Zur Vertragserfüllung oder wenn wir dabei sind, mit Ihnen einen Vertrag zu schließen oder wenn wir auf Ihren Wunsch hin bestimmte Maßnahmen oder Schritte unternehmen. Wenn Sie z.B. Ware bei uns einkaufen oder uns mit der Erbringung einer Dienstleistung beauftragen, werden Ihre personenbezogenen Daten, beschränkt auf das erforderliche Minimum, für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Kaufvertrages verwendet. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe Ihrer Daten an Transportunternehmen, Finanz­unter­nehmen oder an andere zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einge­setzte Dienstleister.

b)  Zur notwendigen Verfolgung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten und soweit Ihre Interessen und Rechte nicht vorgehen. Wenn wir Sie also z.B. Ihre Anfragen beantwor­ten, über Änderungen unserer AGB oder dieser Datenschutzrichtlinien informieren oder wenn wir Ihnen unsere Produkte oder Dienstleistungen demonstrieren oder Informationen senden, von denen wir nachvollziehbar glauben können, dass sie für Sie interessant sind, um einen Vertrag mit uns abzuschließen.

c)  Zur Erfüllung gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Verpflichtungen. Wenn wir z.B. Ihre Daten im Zusammenhang mit einem Produktenrückruf an einen Hersteller weitergeben oder als wenn die Teil unserer Bemühungen ist, unsere Dienste sicher und geschützt zu halten oder wenn die Gesundheit oder Sicherheit Einzelner bedroht ist.

Im Rahmen der rechtlichen Bestimmungen haben wir schriftliche Vereinbarungen mit Drittempfängern geschlossen bzw. werden sie schließen, die mit dieser Datenschutzerklärung in Einklang stehen. Wir verlangen von allen Drittempfängern, dass sie die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten respektieren und sie in Übereinstimmung mit dem Gesetz, insbesondere den anwendbaren Datenschutzbestimmungen behandeln. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb der Henry Schein Gruppe erfolgt nur im notwendigen Maße und soweit rechtlich erlaubt.

Marketing

Um Sie in Ihrer Unternehmung zu unterstützen, lassen wir Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Informationen über Produkte und Dienstleistungen zukommen, die wir und andere Unternehmen der Henry Schein Inc. Gruppe anbieten, soweit Sie zugestimmt haben oder diese aus unserer Sicht nachvollziehbar für Sie von Interesse sein könnten. Dies betrifft insbesondere unsere exklusiven Fachveranstaltungen, Produkt- und Branchen­neuheiten sowie aktuelle Rabatt­aktionen und Top-Angebote. Sie erhalten diese Informationen gemäß Ihrer Zustimmung oder wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen von uns erworben haben oder nach Abwägung legitimer Interessen über unterschiedliche Kanäle, z.B. per Post, telefonisch, per Fax oder per E-Mail; letzteres z.B. wenn Sie sich unter Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse im so genannten Double-Opt-In Verfahren für den Empfang unseres Newsletters angemeldet haben.

Eine gegebene Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte nutzen Sie hierzu folgende Wege:

Per Post:           Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Monzastraße 2a, D-63225 Langen

Per Telefon:      0800 - 140 00 44 (FreeCall)

Per E-Mail:        datenschutzbeauftragter@henryschein.de

Wir werden Ihren Widerruf schnellstmöglich umzusetzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Es kann also sein, dass Sie auch nach erfolgtem Widerspruch noch Marketing- und Werbeinformationen erhalten, weil die entsprechende Maßnahme sich bei Eingang Ihres Widerrufs bereits in der Ablaufphase befand.

Auch wenn Sie dem Erhalt von Marketing- und Werbeinformationen wirksam widersprochen haben, gilt dieser Widerspruch nicht für Ihre personenbezogenen Daten, die wir aufgrund anderer rechtlicher Grundlagen berechtigterweise verarbeiten, z.B. aufgrund Ihres Erwerbs unserer Produkte oder Dienstleistungen.


3. Internationaler Transfer, Ihre Pflichten

Ihre personenbezogenen Daten können an einen Bestimmungsort außerhalb der EU in Länder übertragen und dort verarbeitet werden, in denen der Schutz personenbezogener Daten nicht so stark ist wie in der EU, z.B. in den USA.

So werden Ihre persönlichen Daten in eine Datenbank unserer Muttergesellschaft, der Henry Schein Inc., Melville, New York, USA aufgenommen. Dies erfolgt, um unsere Webseite zu betreiben, damit Sie unsere Produkte und Dienstleistungen umfassend nutzen können und ist notwendig für die Ab- und Entwicklung unseres Geschäfts. Insbesondere können wir z.B. den Bedarf unserer Kunden ermessen und für Sie unsere Produkte und Dienstleistungen verbessern sowie unsere Angebote optimieren. Darüber hinaus können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch andere verbundene Unternehmen der Henry Schein Gruppe auf Ihre Daten zugreifen.

Ihre Daten können dabei von Henry Schein Mitarbeitern verarbeitet werden, die außerhalb der EU tätig sind und für uns oder einen unserer Geschäftspartner, Lieferanten oder Subunternehmer arbeiten. Diese Mitarbeiter können z.B. an der Erfüllung der Dienstleistungen, der Buchung von Terminen, der Verarbeitung Ihrer Zahlungsdaten und der Bereitstellung von Support-Dienst­leistungen beteiligt sein.

Ihre Pflichten: Wo dies erforderlich ist, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über alle erforderlichen Zustimmungen, Informationen und Hinweise verfügen bzw. gegeben haben, die gemäß der anwend­baren Datenschutzbestimmungen erforderlich sind, um die rechtmäßige Übermittlung personenbe­zogener Daten (einschließlich besonderer Kategorien, das können z.B. Gesundheitsdaten Ihrer Patienten sein) an uns und an Dritte zu ermöglichen, so dass wir und die von uns beauftragten Dritten die personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutz­bestimmungen rechtmäßig verwenden, verarbeiten, speichern und übertragen können.


4. Verwendung von Cookies sowie Werbe- und Tracking Tools

Um den Besuch unserer Webseite und unseres Online-Angebotes attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf einigen Seiten sogenannte Cookies.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Rechner gespeichert werden und dazu dienen, gewisse Informationen während des Navigierens auf unserer Webseite oder bei zukünftigen Besuchen wieder abrufen zu können. Es ist unseren Partnerunternehmen nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene technische Arten von Cookies, einmal die sogenannten Session Cookies (auch "Sitzungs-Cookies" genannt) und andererseits die Persistent Cookies (auch "dauerhafte Cookies" genannt). Sie werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt und speichern unterschiedliche Informationen.

Session Cookies speichern Informationen, die während Ihres aktuellen Besuchs unserer Webseite verwendet werden. Sie helfen z.B. im Rahmen Ihrer Bestellung bei der Zusammenstellung des Warenkorbs. Session Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Keine Informationen verbleiben auf Ihrer Festplatte, nachdem Sie unsere Webseite verlassen haben.

Persistent Cookies speichern Informationen zwischen zwei Besuchen unserer Webseite. Sie verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns so, Sie bei Ihrem nächsten Besuch als wiederkehrender Kunde wiederzuerkennen.

Unterschieden wird daneben auch nach der Quelle, d.h. wer setzt den Cookie. Hier gibt es so genannte "First-Party-Cookies", d.h. unsere Webseite selbst setzt einen Cookie oder sogenannte "Third-Party-Cookies", d.h. eine dritte Partei setzt einen Cookie. Third-Party-Cookies kommen häufig als sogenannte "Conversion Cookies" (eine Form des Persistent Cookie) im Online-Marketing vor und werden auch durch unsere Webseite eingesetzt. Mit Third-Party-Cookies ist es möglich, Informationen über das Verhalten eines Besuchers auf der Webseite zu sammeln. Sie werden regelmäßig zur Strategie- und Erfolgsbestimmung der Webseite ausgewertet oder dienen der Auslieferung relevanter Werbemittel.

Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern. Dies kann allerdings zu Einschränkungen des Funktionsumfangs unseres Angebotes führen.


5. Ihre Rechte

Nach den Regelungen der DSGVO haben Sie insbesondere folgende Rechte:

a)  das Recht auf Zugriff und Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten: Sie können z.B. eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir über Sie besitzen, anfragen und prüfen, dass wir sie rechtmäßig verarbeiten und uns bitten oder – über Kunden-Log-In – selbständig unvollständige oder ungenaue Daten korrigieren.

b)  das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten: Sie können uns z.B. bitten, Ihre Daten zu löschen, wenn wir keinen berechtigten Grund mehr haben, diese weiter zu verarbeiten oder Sie Ihr Widerspruchsrecht wirksam ausgeübt haben. Beachten Sie bitte, dass wir Ihrem Antrag auf Löschung aus bestimmten rechtlichen Gründen nicht immer nachkommen können.

c)  das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft: z.B. jederzeit wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketing­zwecke verarbeiten oder wenn wir uns auf ein legitimes Interesse oder das eines Dritten berufen, bei Ihnen allerdings eine Situation vorliegt, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen lässt. In manchen Fällen könnte es jedoch sein, dass wir nachweisen können, dass wir ein überwiegendes legitimes Interesse oder eine andere Berechtigung haben, Ihre personenbezogenen Daten weiter zu verarbeiten.

d)  das Recht auf Einschränkung oder Aussetzung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: z.B. um die Richtigkeit Ihrer Daten festzustellen oder wenn Sie ein Recht auf Löschung haben, dieses aber nicht ausüben möchten oder wenn Sie uns bitten, Ihre Daten lediglich aufzubewahren, damit Sie Ansprüche begründen, ausüben oder verteidigen können.

e)  das Recht auf Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Sie oder Dritte in einem allgemein verwendeten, maschinenlesbaren Format. Bitte beachten Sie, dass dieses Recht nur für solche automatisierte Daten gilt, die Sie zur Verwendung per Einwilligung freigegeben haben oder die wir verwendet haben, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen.

f)   das Recht auf Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, in den Fällen, in denen wir uns auf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlassen. Bitte beachten Sie, dies hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Widerruf. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, bestimmte Produkte oder Dienstleistungen für Sie bereitzustellen.

g)  das Recht auf Beschwerde. In berechtigten Fällen können Sie bei der zuständigen Datenschutz­behörde Beschwerde einlegen. Wir würden uns jedoch wünschen, dass Sie sich in einem solchen Fall mit Ihren Anliegen zunächst an uns wenden, damit wir versuchen Ihr Anliegen einvernehm­lich klären können. Gerne sind wir Ihr erster Ansprechpartner.

Im Hinblick auf Ihren Antrag müssen wir möglicherweise spezifische Informationen von Ihnen anfordern, die uns helfen, Ihre Identität zu bestätigen und Ihre Rechte zu gewährleisten. Dies dient Ihrer und unserer Sicherheit, damit Ihre personenbezogenen Daten nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben werden. Um unsere Antwort zu beschleunigen, können wir uns auch mit Ihnen in Verbindung setzen, damit Sie uns weitere Informationen in Bezug auf Ihre Anfrage geben.

Wir versuchen alle legitimen Anfragen innerhalb eines angemessenen Zeitraums, wenn möglich innerhalb von einem Monat, zu reagieren. Gelegentlich kann es länger dauern, z.B. wenn wir Rückfragen haben, Ihre Anfrage komplex ist oder Sie mehrere Anfragen gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und auf dem Laufenden halten.

Grundsätzlich können Sie alle genannten Rechte kostenfrei ausüben. Im Einzelfall sind wir durch die DSGVO berechtigt, eine angemessene Bearbeitungsgebühr zu erheben, wenn Ihr Antrag offensichtlich unbegründet, wiederholt oder übermäßig ist. Alternativ können wir unter diesen Umständen auch Ihre Anfrage ablehnen.


6. Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht länger aufzubewahren, als dies für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist, für den sie erhoben wurden. Dies umfasst auch die Erfüllung von gesetzlichen, insbesondere handels- und gesellschaftsrechtlichen sowie steuerrechtlichen und regulatorischen Anforderungen. Um die angemessene Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zu ermitteln, berücksichtigen wir unter anderem die Anzahl, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten; das mögliche Risiko von Schäden, die z.B. durch unberechtigte Nutzung oder Weitergabe entstehen können; die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten; und ob wir diese Zwecke mit anderen, milderen Mitteln innerhalb der geltenden rechtlichen Anforderungen erreichen können.

Gesetzlich sind wir z.B. verpflichtet grundlegende Informationen über unsere Kunden (einschließlich Kontakt- und Finanzinformationen sowie Transaktionsdaten) bis zu sechs Jahre nach Gebrauch aufbewahren. Bei anderen Unterlagen, insbesondere den rechtlich relevanten Information, z.B. Verträge, Rechnungen, etc. sind wir verpflichtet bis zu zehn Jahre lang aufzubewahren.

Wir werden alle angemessenen Schritte unternehmen, um alle Daten, die nicht mehr benötigt werden, zu zerstören oder aus unserem System zu löschen.


7. Sicherheit

Wir schützen Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Zerstörung oder Verlust sowie gegen den unbefugten Zugriff Dritter durch den Einsatz geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen. Diese werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend geprüft und verbessert.


8. Ansprechpartner für Datenschutz

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder ein Recht aus Ziffer 5, d.h. Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten begehren, wenden Sie sich bitte ebenso wie zum Widerruf erteilter Einwilligungen an:

Per Post:           Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Monzastraße 2a, D-63225 Langen

Per Telefon:      0800 - 140 00 44 (FreeCall)

Per E-Mail:        datenschutzbeauftragter@henryschein.de


Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 10. August 2018 überarbeitet.