Was ist Henry Schein Cares?


Henry Schein
„Helping Health Happen“ mit Henry Schein Cares

1932 eröffneten Henry und Esther Schein eine kleine Apotheke im New Yorker Stadtteil Queens mitten in der Großen Depression. Trotz der Herausforderungen, denen sie gegenüberstanden, fanden sie Wege, ihren bedürftigen Nachbarn etwas zurückzugeben, und schufen im Unternehmen eine Kultur der Fürsorge, die im Laufe von acht Jahrzehnten immer stärker wurde. Mit weltweit mehr als 19.000 Team Schein Mitgliedern versorgt das aus zuverlässigen Beratern bestehende Netzwerk des Unternehmens mehr als 1 Million Kunden auf der ganzen Welt mit über 300 hochwertigen Lösungen zur Verbesserung ihres operationellen Erfolgs und ihrer klinischen Ergebnisse. Seine Lösungen für den betrieblichen, klinischen, technologischen und Supply Chain Bereich unterstützen niedergelassene Zahn- und Allgemeinärzte, damit diese ihre qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung noch effektiver anbieten können. Mit dem globalen Geschäft ist auch der Umfang des weltweiten Programms für soziale Verantwortung von Henry Schein, der Initiative „Henry Schein Cares“, die ganz nach dem Grundsatz „Helping Health Happen“ handelt, gewachsen.

Das 2001 gegründete Programm "Henry Schein Cares" basiert auf der Philosophie des aufgeklärten Eigeninteresses — der Überzeugung, dass „es uns gut geht, wenn wir Gutes tun“, die bereits Benjamin Franklin vor einigen Hundert Jahren vertrat. Beim aufgeklärten Eigeninteresse geht es um mehr, als einfach nur Geld oder Ressourcen für wohltätige Zwecke zu spenden. Wie die Harvard Business Review im Jahr 2006 anmerkte, ist es die Chance, gemeinsamen wirtschaftlichen und sozialen Wohlstand zu schaffen. Da kein einzelnes Unternehmen alle Schwierigkeiten einer Gesellschaft lösen kann, muss ein Unternehmen Probleme auswählen, die sich mit seinem speziellen Schwerpunktbereich und seinen Kernkompetenzen überschneiden. Im Falle von Henry Schein möchten wir den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen für benachteiligte Bevölkerungsgruppen auf der ganzen Welt ausweiten. Dadurch schaffen wir einen bedeutungsvollen Nutzen für die Gesellschaft und tragen überdies zum langfristigen Erfolg von Henry Schein bei.

Henry Schein Cares setzt sich dafür ein, Präventions-, Gesundheits-, Behandlungs- und Schulungsprogramme zu fördern. Des Weiteren unterstützt die Initiative Notfallschutz und Katastrophenhilfe sowie den Aufbau von Kapazitäten im Gesundheitswesen mithilfe von Henry Schein Cares. Henry Schein übernimmt eine Katalysatorfunktion bei der Bildung von strategischen öffentlich-privaten Partnerschaften und der Nutzung der kollektiven Kraft der geschätzten Lieferpartner des Unternehmens sowie von Nichtregierungsorganisationen, staatlichen Behörden, Berufsverbänden und seinen Mitarbeitern (Team Schein Mitgliedern).
Seit über acht Jahrzehnten setzt sich Henry Schein dafür ein, den Gemeinschaften, in denen wir leben, sowie Bedürftigen auf der ganzen Welt etwas zurückzugeben. Auf diese Weise unterstützt Henry Schein den Grundsatz „Helping Health Happen“ heute auf der ganzen Welt.

Hier können Sie den Corporate Social Responsibility Report 2019 lesen.

Henry Schein Cares in Deutschland

Auch in Deutschland gibt es Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in eine normale Arzt- oder Zahnarztpraxis gehen. Im Rahmen verschiedener Projekte zeigen Zahnärzte, Ärzte, ZFA und andere Helfer ein bewundernswertes ehrenamtliches Engagement, um auch diesen, zumeist wohnsitzlosen, Menschen ein niedrigschwelliges Angebot für medizinische oder zahnmedizinische Grundversorgung zu schaffen. Dieses Engagement unterstützt Henry Schein mit Geld- und Sachspenden, kostenloser Beratung und technischem Service. Zu den Projektpartnern von Henry Schein Cares gehören unter anderem die Zahnärztliche Praxis der Elisabeth-Straßenambulanz der Caritas in Frankfurt, das Zahnmobil der Diakonie in Hannover, KU64, Dentists for Africa, Spine Alliance e.V. sowie Brustkrebs Deutschland e.V., um nur einige zu nennen.