DAC Universal


Für ein individuelles Angebot kontaktieren Sie Ihren Fachberater in der Region.

BESCHREIBUNG

DAC Universal - Die Hygieneformel für saubere Instrumente.

Hygiene wird täglich wichtiger – soll aber trotzdem im Praxisalltag keinen großen Aufwand verursachen. Daher heißt unsere Hygieneformel: Ganz sicher. Ganz sauber. Ganz schnell. Der DAC Universal reinigt, ölt und sterilisiert 6 Instrumente – vollautomatisch auf Knopfdruck. Auch verpackte und massive Instrumente können im Handumdrehen sterilisiert werden und sind schnell wieder verfügbar. Sparen Sie sich die aufwändige manuelle Aufbereitung und schützen Sie sich und Ihre Patienten zuverlässig.

PROFESSIONELLE PFLEGE
  • Reinigung, Ölpflege und Sterilisation in einem Zyklus 
  • Innen- und Außenreinigung von Turbinen, Hand- und Winkelstücken
  • Bestmögliche Ölpflege der Antriebskanäle
  • Sterilisation der Instrumente bei 134°C
  • Bestmögliche Ölpflege der Antriebskanäle

VOLLAUTOMATISCHE AUFBEREITUNG
  • 6 Instrumente im Handumdrehen 
  • Prozesssicher und zeitsparend
  • Einfache Bedienung
  • Schnittstelle für elktronische Dokumentationssysteme

KOSTENEFFIZIENTE AUFBEREITUNG
  • Geringe Betriebs- und Verbrauchskosten – keine Verwendung von Reinigungs- und Desinfektionschemikalien.
  • Deutliche Zeitersparnis 
  • Reduzierung der Reparaturen von Turbinen, Hand- und Winkelstücken
  • Geringe Investionskosten in Instrumente durch die schnelle Wiederverfügbarkeit

RECHTLICHE SICHERHEIT
  • Erfüllt die Anforderungen aus den Empfehlungen des RKI und BfArM*.
  • Validierbarer Reinigungs- und Sterilisationsprozess**
  • Revalidierbar vor Ort in der Praxis
  • Reinigungs – und Sterilisationsprozess entsprechend ISO 15883/5 und EN 13060 (Klasse S)


AUFBEREITUNG MIT DEM STANDARD-DECKEL

DAC Standatd Deckel Innenreinigung mit kaltem Wasser
Innenreinigung mit kaltem Wasser
DAC Standatd Deckel Vollautomatische Ölung
Vollautomatische Ölung
DAC Standatd Deckel Außenreinigung mit kaltem und heißem Wasser
Außenreinigung mit kaltem und heißem Wasser
DAC Standatd Deckel Sterilisation und Trocknung
Sterilisation und Trocknung
1. Dichtigkeitstest
2. Innenreinigung: Die internen Kanäle werden mit Wasser gespült
3. Ölpflege: Die Getriebekanäle werden geölt*** 4. Außenreinigung: Die Instrumente werden im Pulse-Wash-Verfahren (multizyklisches Reinigungsverfahren) gereinigt 5. Warme Außenreinigung 6. Erhitzung auf 134 °C 7. Back-Flush: Gesättigter Dampf wird durch die Instrumente geleitet 8. Sterilisation: 3 Minuten bei 134 °C 9. Back-Flush: Gesättigter Dampf wird durch die Instrumente geleitet 10. Trocknung 11. Der Deckel öffnet etwas 12. Der Deckel öffnet vollständig, wenn die Taste „C“ (DAC Unversal Standard) bzw. die „Pfeil-nach-unten Taste“ (DAC Universal Advanced) gedrückt wird

*** Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten – Empfehlung der Kommission fur Krankenhaushygiene und Infektionspavention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes fur Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), 2012 sowie Infektionspravention in der Zahnheilkunde – Anforderungen an die Hygiene – Empfehlung der Kommission fur Krankenhaushygiene und Infektionspravention beim Robert Koch-Institut, 2006



VIDEO

DAC Universal - Bedienung



DAC Universal - Check & Clean


Den Check & Clean Plan können Sie auch hier als Flyer einsehen und ausdrucken.


DAC Universal - Kritische Medizinprodukte



BROSCHÜRE


TECHNISCHE DATEN

Stromversorgung: 90-120V AC / 190-240V AC, 50 / 60 Hz
Leistungsaufnahme: 1,1 kW
Druckluftanschluss: Eingangsdruck: 5,0–8,0 bar; max.
Kurzzeit-Luftverbrauch: ca. 60 NI / min bei 5 bar
Fassungsvermögen des Ölbehälters: 0,2 l
Wasserverbrauch: Ca. 600 ml pro Zyklus (Standardprogramm)
Wasserqualität: < 3 μS
Maße: Höhe geöffnet / geschlossen (mit Standarddeckel) x Breite x Tiefe 53 cm / 35 cm x 38 cm x 37 cm
Bestückung: unverpackt / verpackt / massiv 6 / 3 / 5 Instrumente
Gewicht: 23 kg
Mindestabstand: Wand / Decke 10 cm / 70 cm

Kompatibel mit DOCma

Mit folgenden Komponenten anzuschließen:
Anschluss: Seriell RS232 (vorhanden)
Schnittstelle: Serielle Drucker Emulation (vorhanden)

Erforderliche Hardware:
  • COM Server 1fach serielle (Best. Nr.: 418657)
  • Serielles Verbindungskabel 3m (Best. Nr.: 245230)
  • LAN-Kabel RJ45 (zusätzlich bestellen)
    

KONTAKT

Für ein individuelles Angebot kontaktieren Sie Ihren Fachberater in der Region.